Die “Explosion” von Bodnegg

Foto: Feuerwehr Bodnegg

(uw) Verpuffung im Keller eines Mehrfamilienhauses verursacht massiven Gebäudeschaden – Glücklicherweise keine Verletzten – PV-Batteriespeicher als Ursache vermutet

In Bodnegg kam es am 3. März zu einer Verpuffung, die einen erheblichen Gebäudeschaden und einen Kellerbrand zur Folge hatte. Im Einsatzbericht der Feuerwehr heißt es: “Im Keller wurde ein stark verrauchter Heizraum entdeckt. Wie sich herausstellte, detonierte der im Keller verbaute Batteriespeicher durch einen technischen Defekt und sorgte im Anschluss für einen Schwelbrand im Keller. Durch die Druckwelle wurden mehrere Fenster und Türen nach Außen gedrückt, sowie der gesamte Dachstuhl angehoben.”

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die “Explosion” von Bodnegg

PresseNews: INTERSCHUTZ zeigt Einsatzfahrzeuge der Zukunft

Foto: Rosenbauer AG Symbolbild

Pressemitteilung 30.01.2022 (uw) – Hannover
Von Rosenbauer bis Binz: INTERSCHUTZ zeigt Einsatzfahrzeuge der Zukunft

Hannover. Hannover wird in wenigen Wochen zur Hauptstadt der Blaulicht-Szene, trotz vereinzelter Absagen von Ausstellern aus dem Bereich der Fahrzeugtechnikindustrie in den vergangenen Tagen.

„Die Absagen von Unternehmen wie Magirus, Ziegler oder Schlingmann bedauern wir natürlich. Gleichwohl werden sich mehr als 1 000 Unternehmen aus 50 Ländern auf der INTERSCHUTZ präsentieren – darunter viele marktführende Fahrzeughersteller wie Rosenbauer, VW Nutzfahrzeuge, BMW, Tatra Trucks, Oshkosh, Scania oder Volkan und 200 weitere Firmen aus dem Bereich Feuerwehrtechnik. Die Besucher können sich also auf eine spannende INTERSCHUTZ freuen, denn angesichts der aktuellen Herausforderungen sind die Themen der Weltleitmesse relevant wie nie zuvor“, sagt Bernd Heinold, INTERSCHUTZ-Projektleiter bei der Deutschen Messe AG. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für PresseNews: INTERSCHUTZ zeigt Einsatzfahrzeuge der Zukunft

PresseNews: INTERSCHUTZ 2022 “Teams, Taktik, Technik – Schutz und Rettung vernetzt”

Pressemitteilung 23.01.2022 (uw) – Hannover
INTERSCHUTZ zeigt Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit

Vom 20. bis 25. Juni 2022 dreht sich auf der INTERSCHUTZ in Hannover wieder alles rund um die Themen Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit. Die wirtschaftlichen, ökologischen und politischen Herausforderungen unserer heutigen Zeit machen die Weltleitmesse zu einem wichtigen Impulsgeber. Der fortschreitende Klimawandel und die daraus resultierende Zunahme von Naturkatastrophen haben den Alltag vieler Helfer*innen und Rettungskräfte bereits spürbar verändert. Hinzu kam zuletzt die Corona-Pandemie sowie die durch politische Konflikte hervorgerufenen humanitären Notlagen. Sie alle erfordern neue Herangehensweisen und Lösungen. Digitalen Technologien zur Unterstützung und Vernetzung von Akteur*innen kommt dabei eine immer größere Bedeutung zu. Die INTERSCHUTZ 2022 rückt die digitale Transformation gezielt in den Fokus. Besucher*innen erwartet ein umfangreiches Programm – sowohl live vor Ort als auch im Netz.

Hannover. Das Leitthema der INTERSCHUTZ 2022 lautet: „Teams, Taktik, Technik – Schutz und Rettung vernetzt“. Damit zielt die Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit nach den Worten von INTERSCHUTZ-Projektleiter Bernd Heinold auf zwei Aspekte ab, die entscheidend für Gegenwart und Zukunft seien: den Einsatz innovativer digitaler Lösungen, aber auch die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteur*innen und Institutionen. „Auf beiden Ebenen gilt das Stichwort Vernetzung“, so Heinold auf einer Online-Pressekonferenz in Hannover knapp einhundert Tage vor Beginn der Messe. „Die Digitalisierung hat sämtliche Lebensbereiche grundlegend verändert und tut dies weiterhin. Das gilt ebenfalls für die Gefahrenabwehr – von der Feuerwehr über den Rettungsdienst bis hin zu Katastrophenschützern – und das weltweit.“
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für PresseNews: INTERSCHUTZ 2022 “Teams, Taktik, Technik – Schutz und Rettung vernetzt”

PresseNews: Happy Birthday Battery!

Dr. Michael Baumann

Pressemitteilung 18.02.2022
(uw) Vom Ursprung der Batterie bis hin zur Elektromobilität – die Geschichte hinter dem Herzstück der E-Autos.

Ein Beitrag von Dr. Michael Baumann, Co-Founder und CEO bei TWAICE, einem weltweit führenden Batterieanalytiksoftware-Unternehmen aus München, Wissenswertes zur Geschichte der Batterie und der E-Mobilität.

Redaktioneller Hinweis: Diese Unternehmensmeldung hat nur am Rande mit dem Kernthema in meinem Blog zu tun, aber die geschichtlichen Inhalte hielt ich dennoch interessant genug, um die Pressemeldung im kompletten Wortlaut zu übernehmen.
Alle Fotos: Fa. Twaice

Am 18. Februar feiern wir den Internationalen Tag der Batterie. Dieser Jahr für Jahr wiederkehrende weltweite Feiertag fällt auf den Geburtstag des italienischen Physikers Alessandro Volta, der 1801 die erste Batterie vorgestellt hat. Seine Erstlinge waren damals sehr einfach konstruiert, sie bestanden aus wenigen Bausteinen, besser Alltagsgegenständen: dünnen Streifen Kupfer, Pappe und Zink, jeweils getrennt durch feuchtes Leder. Alessandro Voltas Leitelement war – so skurril das klingt – seine eigene Zunge.1 Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für PresseNews: Happy Birthday Battery!

PresseNews: RETTmobil 2022: Alle Ampeln auf Grün

(c) Messe RETTmobil
International GmbH

Pressemitteilung 23.01.2022 (uw) Fulda – RETTmobil 2022: Alle Ampeln auf Grün.
Gut ein Vierteljahr vor dem Start der RETTmobil International 2022 (11. bis 13. Mai) laufen die Vorbereitungen nach Plan. Trotz einer sich immer wieder ändernden Corona-Lage, sind die Organisatoren der internationalen Leitmesse für Rettung und Mobilität bestens vorbereitet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für PresseNews: RETTmobil 2022: Alle Ampeln auf Grün

Umfrage zu Zwischenfällen mit Energiespeichersystemen

Foto: Kurt Vollmacher

(uw) Kurt Vollmacher aus Belgien beschäftigt sich sehr intensiv mit dem Thema Gefahrenabwehr bei Fahrzeugen mit alternativen Antrieben. Er hat sein Engagement auf Energiespeichersysteme ausgeweitet und hat ein Umfrage für Einsatzkräfte erstellt.
Ich halte es für sehr wichtig Erkenntnisse zu gewinnen, damit künftige Einsätze sicher und effektiv abgearbeitet werden können. Bitte beteiligt zahlreich Euch an der Umfrage.

Link zur Umfrage

Veröffentlicht unter Umfragen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Umfrage zu Zwischenfällen mit Energiespeichersystemen

Ein außergewöhnlicher Dachstuhlbrand

Foto: Feuerwehr Paderborn

(uw) Photovoltaik-Indachanlage war nur aufwändig zu löschen

Photovoltaikanlagen sind hin und wieder die Ursache für Gebäudebrände. Wie bei jedem elektrischen Gerät, bzw. elektrischer Anlage besteht ein gewisses Risiko für einen Brand. Statistisch gesehen haben ca. 30% der Gebäudebrände eine elektrische Ursache.[1]

Die meisten Photovoltaikanlagen auf Gebäuden in Deutschland sind nachträglich auf das Dach montiert worden. Das heißt, unter der Generatorfläche befinden sich Dachziegel oder andere Arten der harten Bedachung. Inzwischen gibt es auch bei uns vermehrt Gebäudeintegrierte PV-Anlagen (GiPV oder engl. BiPV[2]). Diese Art der Anlagen erzeugen nicht nur elektrische Energie, sondern bieten auch weiteren Nutzen wie Witterungsschutz, Verschattung, Wärmedämmung, etc. Bei Montage auf dem Dach sind diese PV-Module Teil der Dacheindeckung. Unter den Modulen befinden sich, wie bei Ziegeln, die Lattung, Dampfsperre und Wärmedämmung. Optisch ist diese Montageart sehr ansprechend, fällt doch die PV-Anlage kaum noch auf. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einsätze | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein außergewöhnlicher Dachstuhlbrand

Vorsicht bei PV-Anlagen – Batteriestromspeicher

(uw) Durch die verheerenden Hochwasser in RLP und NRW sind auch Gebäude mit Photovoltaikanlagen mit und ohne Batteriestromspeicher überflutet und damit beschädigt oder zerstört worden.
Damit diese Anlagen nicht zur Gefahr für Helfer, Bewohner und Einsatzkräfte werden, haben die Firma SMA, der VDE und der Bundesverband Energiespeichersysteme e.V.
Merkblätter herausgegeben.
Diese können hier im Downloadbereich (Rubrik Elektrizität) heruntergeladen werden.

Veröffentlicht unter Grundlagen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Vorsicht bei PV-Anlagen – Batteriestromspeicher

Technischer Leitfaden Ladeinfrastruktur Elektromobilität

(uw) Durch Zufall stieß ich auf den Technischen Leitfaden Ladeinfrastruktur Elektromobilität, der u.A. vom VDE, dem ZVEH und ZVEI herausgegeben wurde.
Es finden sich darin eine Menge brauchbare und leicht verständliche Informationen rund ums Laden von Elektrofahrzeugen.
Über diesen Link kommt man zu dem Leitfaden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Technischer Leitfaden Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Das rohe Ei – richtiger Umgang mit Li-Ionen Akkus

(uw) Explodieren E-Bike Akkus wirklich? Gleich vorweg, nein! Aber…
… so ganz ungefährlich sind die praktischen Lithium-Ionen-Akkus nicht!

Warum das so ist und was man tun sollte, damit einem der “Rote Hahn” nicht auf dem Dach sitzt, lest folgende Zeilen:

Li-Ionen-Akkus sind inzwischen Standard bei vielen Werkzeugen wie zum Beispiel Akku-Schrauber. Schon länger tun sie zuverlässig Dienst in Notebooks und Smartphones.
Weiter findet man sie in Pedelecs, E-Bikes, E-Scootern, eRollern, und Fahrzeugen wie PKW und LKW. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundlagen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das rohe Ei – richtiger Umgang mit Li-Ionen Akkus